Micro Influencer

Influencer Marketing ist kein Hype mehr, sondern fester Bestandteil einer Social-Media-Strategie – und das aus gutem Grund. Es gibt kaum eine wirksamere Möglichkeit, Kunden zu gewinnen, als durch Empfehlungen von Personen, denen man vertraut. Die Auswahl von passenden Influencern ist enorm wichtig. Die Reichweite sollte nicht das ausschlaggebende Kriterium bei der Influencer-Wahl sein.

Inhalt

  1. Wer ist ein Influencer
  2. Micro Influencer
  3. Welche Vorteile haben Kooperationen mit Micro Influencern
  4. Fazit

1. Wer ist ein Influencer?

Influencer sind Personen des öffentlichen Lebens, die auch als „Meinungsführer“ bezeichnet werden. Durch ihre Bekanntheit und Reichweite haben sie großen Einfluss auf die Meinung und Entscheidungen ihrer Community. Besonders junge Menschen lassen sich durch Influencer Marketing stark beeinflussen.

Influencer sind meist auf Social-Media-Kanälen unterwegs. Dazu gehören z. B. Facebook, Instagram oder YouTube. Dort teilen sie Beiträge zu ihrem Alltag, Erlebnissen, Reisen, Produkten, Marken oder Dienstleistungen. Das Themenspektrum ist breit: Fitness, Food, Beauty, Reisen oder auch Finanzen. Neben den Influencern auf Social-Media-Plattformen gelten auch Blogger, Prominente, Journalisten, Fachexperten oder Politiker als Meinungsführer.

Influencer ist im Allgemeinen jeder, der großen Einfluss auf andere Menschen hat.

2. Micro Influencer

Das Wort „Micro“ bezieht sich auf die kleinere Reichweite. Micro Influencer haben im Vergleich zu anderen eine überschaubare Community. Die Menge an Followern ist nicht genau definiert, bewegt sich aber häufig zwischen 1.000 und 10.000. Sie sind Beeinflusser von kleineren Gruppen und werden von ihnen dadurch mehr als Freund gesehen. Sie wirken authentischer und glaubwürdiger als große Influencer und sind häufig Experte in ihrem Interessengebiet.

Die Community schätzt und vertraut auf ihre Meinung und Empfehlungen. Ihre Follower bestehen oft aus Freunden, Familie, Bekannten und Personen, die ebenso begeistert sind vom gewählten Thema. Eine sehr gute Grundlage für effektives Influencer Marketing.

3. Welche Vorteile haben Kooperationen mit Micro Influencern?

  • Hohe Engagement Rate

    Als Engagement bezeichnet man Kommentare und Likes der Follower auf veröffentlichte Beiträge. Laut Studien sinkt das Engagement mit zunehmender Follower-Zahl. Im Umkehrschluss bedeutet das: Micro Influencer haben eine höhere Engagement Rate. Ihre Follower sind aktiver, weil sie sich sehr für das Thema interessieren und es im kleineren Kreis persönlicher zugeht.

  • Hohe Authentizität und Glaubwürdigkeit

    Micro Influencer haben ein freundschaftliches Verhältnis zu ihren Followern und betreiben ihren Kanal mit Herz und Seele. Sie sind in der Lage, auf einer sehr persönlichen Ebene auf Kommentare und Fragen einzugehen. Für Unternehmen lässt sich die Zielgruppe daher auf eine glaubwürdige und unaufdringliche Art erreichen.

  • Enge thematische Zielgruppe

    Die Follower interessieren sich sehr für das Nischen-Thema ihres Experten. Für Unternehmen ermöglicht diese thematische Spezialisierung eine zielgruppengerechte Ansprache und dadurch wirkungsvolles Influencer Marketing.

  • Oftmals Kostengünstiger

    Sie sind durch die gezielte Kundenansprache sehr wertvoll aber auch günstiger als die großen Influencer-Sternchen. Influencer Marketing mit gut gewählten Micro Influencern führt auch bei kleinerem Budget zu höherem Return on Investment.

  • Besseres Algorithmus-Ranking

    Durch die bessere Engagement Rate werden Micro Influencer als relevanter eingestuft. Zusätzlich wird Content, der von Unternehmen erstellt wird, weniger stark gewichtet.

Worauf solltest du bei der Auswahl von Micro Influencern achten?

Im Wort Micro Influencer steckt schon das Wort „Micro“. Das bedeutet: Sie sind schwerer zu finden und der Aufwand ist dementsprechend größer. Agenturen können eine gute Alternative sein, um viel Zeit zu sparen. Sie bringen dich schnell und unkompliziert mit passenden Partnern zusammen.

Hier sind ein paar wichtige Auswahlkriterien:

  • Passt die Nische inhaltlich zu meinem Unternehmen/meiner Strategie?
  • Decken sich die Merkmale der Follower mit der eigenen Zielgruppe?
  • Passt das Auftreten und der Stil zur eigenen Marke?
  • Ist das Engagement der Follower gut?
  • Auf welchen Plattformen sind die Influencer unterwegs und möchte ich dort repräsentiert werden?

4. Fazit

Eine gut durchdachte Strategie mit mehreren Micro Influencern kann sehr gute Ergebnisse bringen. Man profitiert vom Expertenstatus der Micro Influencer und von der zielgruppenspezifischen Ansprache. Besonders kleinere Unternehmen, die einen Nischenmarkt bedienen, können mit geringerem Budget große Erfolge verzeichnen. Voraussetzung hierfür ist eine sorgfältige Auswahl, um die richtigen Micro Influencer zu finden.

Influencer Marketing Beratung

News bestellen

Empfohlene Artikel

by Julian

February 12, 2020

Influencer Marketing - Definition, Vorteile und Herausforderungen

Influencer Marketing ist zur Zeit in aller Munde. Laut verschiedener Studien planen über 80 Prozent der Unternehmen, Influencer Marketing…

by Jennifer

March 9, 2020

6 Wege um Instagram Influencer zu finden

Inhalt Ab wann gilt eine Person als Influencer? Von Nano- bis Mega-Influencer Grundlage: Eine Marketing-Strategie entwickeln 6 Wege um…