Lokales Influencer Marketing: Worauf kommt es an und was ist möglich?

October 28, 2018

Neckermann holte Bibis Beauty Palace ins Boot, der WWF setzte Youtube-Star Simon Unge im Amazonas ein. Große Unternehmen und Non-Profit Organisationen haben Influencer Marketing vor längerem entdeckt und setzen auf die Reichweite, die Kreativität und die authentische Ausstrahlung von Social Media Profis. Doch sollten mittelständische und kleine lokale Unternehmen etwas anders machen in Hinsicht auf ihr Influencer Marketing? An dieser Stelle setzt der Begriff „Lokales Influencer Marketing“ein. Vor all­­em mittelständische und kleine Unternehmen profitieren hiervon, denn es werden gezielt die relevanten Interessenten des Unternehmens angesprochen. Lokales Influencer Marketing bedeutet also nicht nur die breite Masse anzusprechen, sondern sich zielgruppengerecht auf den lokalen Umkreis zu fokussieren. Um das zu verdeutlichen, dient folgendes Beispiel eines kleinen lokalen Handwerksunternehmens. Dieses will ihre Markenkommunikation mit Influencer Marketing verbessern und so mehr potentielle Käufer erreichen. Doch was das Unternehmen bedenken sollte, ist, dass sich nicht zwingend ein hoher Profit allein aus der großen Community eines einflussreichen internationalen Influencers generieren lässt. Schließlich kommt es zunehmend auf die richtige Zielgruppe an. Denn das Handwerksunternehmen bezieht sich auf eine spezielle Kundengruppe, welche sich überwiegend im direkten Umkreis befindet. Zusätzlich ist das lokale Know-How des Influencers von Vorteil. Mit diesem Wissen ist es ihm möglich, seinen Content spezifischer und ansprechender für sein Umfeld zu gestalten. Was damit einhergeht, ist die Authentizität des Influencers. Potentielle Kunden aus der Region können der Meinung des Influencers mehr Vertrauen entgegenbringen, sofern sie überzeugt sind, dass er wirklich hinter dem lokalen Unternehmen steht.

Dass lokales Influencer Marketing durchaus auch in der Realität funktioniert, zeigt Influencerin Debora Fikentscher in Zusammenarbeit mit der oberfränkischen Kleinstadt Hof. Mit ihrem persönlichen Instagram Account „sevendayslove“ erreicht Debora bereits 26.000 Follower. Seit Januar 2018 setzt sie ihre Reichweite sowie ihr Talent auch für die Stadt Hof ein, um diese wieder attraktiver für junge Menschen zu gestalten. In Zusammenarbeit mit der Kleinstadt verwaltet sie den Blog und Instagram-Account „einkaufeninhof_de“ und kreiert dafür regelmäßig zielgruppengerechten Content. Hierbei berichtet die Influencerin über Möbel-, Elektro-, Gastronomie- und Bekleidungs-Geschäfte sowie Geheimtipps der oberpfälzischen Stadt. Damit pusht Debora die lokalen Hofer Geschäfte und verhilft ihnen zu mehr Traffic, sei es auf der Website oder direkt vor Ort. Dass der Blog und Instagram-Account Zuspruch findet, beweisen die rund 5000 Follower in nur 6 Monaten, was für eine 47.000 Einwohner Stadt eine beträchtliche Summe ist. Nicht nur in Zahlen, sondern auch vor Ort ist das Ergebnis von lokalem Influencer Marketing sichtbar. Die Geschäfte ziehen mehr Kundschaft an und die wie ausgestorbene Kleinstadt wirkt nun viel lebendiger. Hof geht also mit gutem Beispiel voran und wird auch weiterhin den Marketing-Ansatz in ihr Kernstadtkonzept mitaufnehmen. Um den Trend der Online-Käufe und den damit einhergehenden leeren Geschäft entgegen zu wirken, hat Hof das Potential von lokalem Influencer Marketing erkannt und effizient umgesetzt.

Es wird deutlich, dass Debora durch ihren lokalen Bezug und ihren zielgruppengerechten Content eine Vielzahl an Menschen für die Hofer Innenstadt begeistern konnte. Aufgrund ihrer Authentizität kommt sie gut in Hof und dessen Umkreis an, womit sie ihre Follower bewegt, die Hofer Läden neu zu entdecken. Darüber hinaus erschuf sie mit ihrem Wirken nachhaltige Modernisierungsmaßnamen für die Stadt. Debora optimierte nicht nur den Social-Media-Auftritt der Stadt, sondern verhalf Hof zu Kontakten mit spannenden Brands, modernen Unternehmen und Konzepten wie z.B. Pop-up Stores. Anhand dessen ist zu erkennen, welche weitreichenden Auswirkungen mit lokalem Influencer Marketing möglich sind. Diese Art von Marketing kann mehr als nur die Kaufkraft erhöhen, sie kann eine ganze Stadt langfristig verändern.

Quelle: https://www.wuv.de/marketing/werzurmarkewerdenwillmussseineeigenenregeln_machen https://www.ranksider.de/talk/lokales-marketing https://www.marketinginwestfalen.de/blog/influencer-marketing-fuer-kleine-lokale-unternehmen-geht-das/ https://blog.hubspot.de/marketing/influencer-marketing-beispiele

Neuigkeiten bestellen

Empfohlene Artikel

by Julian

October 25, 2018

Top 5 Food-Influencer - Mit Rezept zum Social Media Erfolg

„Pasta la vista, Baby!“ – Heute ist internationaler Weltpastatag, was wir auf jeden Fall feiern wollen. Dass die Deutschen Pasta lieben ist…

by Julian

November 3, 2018

Männer-Influencer begeistern die Social Media Welt

“What a man, what a man, what a mitghty good man,…“ – Kein besseres Lied von Linda Lyndell könnte den heutigen Welttag des Mannes einleiten…

reachbird magazine