Top 5 Schokoladen Influencer

Schokolade – süß, zartschmelzend und einfach unwiderstehlich. Nicht umsonst zählt Schokolade zu den beliebtesten Produkten im Lebensmittelregal. Doch Schokolade ist längst nicht mehr nur eine reine Süßigkeit, vielmehr strahlt sie bei einigen von uns ein Gefühl und eine Emotion aus – pure Freude. Die Marketingbranche versteht bereits seit Jahren, mit solchen Emotionen zu spielen. Kein Wunder also, das längst auch Schokolade und Influencer Marketing zu einander gefunden haben.

Inhalt

  1. Die Erfolgsgeschichte der Schokolade
  2. Influencer Marketing Definition
  3. Schokolade & Marketing
  4. Top 5 Schokoladen Influencer
  5. Fazit

1. Die Erfolgsgeschichte der Schokolade

Wann genau die beliebte Süßigkeit entstanden ist, kann nicht genau verfolgt werden. Überlieferungen zufolge nutzten die Azteken bereist 1.500 v. Chr. die Früchte des Kakaobaums um aus ihm Lebensmittel herzustellen. Im Mittelpunkt stand damals aber nicht der Geschmack, sondern vielmehr die heilende Wirkung des Kakaos. Unter den damaligen Bedingungen wäre der, von Natur aus eher bittere Kakao, wahrscheinlich ungenießbar gewesen.

Das erste Lebensmittel, welches aus den Früchten des Kakaobaumes hergestellt wurde, war ein Getränk aus Milch und Kakao. Es wurde im 17. Jahrhundert das erste mal in Bremen, Deutschland, ausgeschenkt. Die erste Schokoladenfabrik entstand dann 1847 in Bristol, England, unter dem Namen „Fry&Sons“. Die Firma war die erste, die dem Gemisch aus Kakao und Milch noch Kakaobutter und vor allem Zucker zusetzte. Die zähe Masse wurde dann in rechteckige Formen gegossen. Nach einiger Zeit erkaltet die Masse und die Tafelschokolade, wie wir sie heute kennen, wurde geboren.

2. Influencer Marketing Definition

Martin Faltl definiert in der GfM Forschungsreihe Influencer Marketing wie folgt:

„Der wahre Kern von Influencer Marketing besteht darin, dass Marken und Influencer in gemeinsamer Regie Inhalte produzieren, die positive Konsequenzen für beide Parteien nach sich ziehen. Aus Sicht von Marken sind das in der Regel die Steigerung der Bekanntheit der Marke, die Verbesserung deren Images oder der Absatz bestimmter Produkte, während Influencer die Zufriedenstellung und Ausweitung ihres Publikums mittels qualitativ hochwertiger Inhalte anstreben.“

Im Gabler Wirtschaftslexikon schreibt Prof. Dr. Frank Deges über Influencer Marketing:

„Influencer-Marketing ist die Planung, Steuerung und Kontrolle des gezielten Einsatzes von Social Media-Meinungsführern und Multiplikatoren, um durch deren Empfehlungen die Wertigkeit von Markenbotschaften zu steigern und das Kaufverhalten der Zielgruppe positiv zu beeinflussen.“

Das Influencer Marketing kann thematisch als neuer Baustein des Content Marketings bzw. des Social-Media-Marketings eingegliedert werden. Es gibt bereits auch Influencer-Marketing-Formen, welche bis in die Felder der Marktforschung bzw. des Sportsponsorings reichen und hier auch budgetiert werden.

3. Schokolade & Marketing

Schokolade ist ein Produkt für jeden, egal welchen Alters, Geschlechts oder sonstigen Merkmalen. Deshalb hat sie sich schnell zu einem Massenprodukt entwickelt. Natürlich möchte auch die Werbung diesen potenziellen Werbemarkt ausschöpfen. Seit Schokolade als Massenprodukt gilt, sieht man sie auch in TV-Werbungen, auf Plakaten und nun auch auf Social Media Plattformen.

Kinder Schokolade

Die berühmten kleinen Riegel aus dem Hause „kinder“ haben es schnell geschafft zu einem beliebten Werbeobjekt zu werden. Auf jeder Packung Kinder Schokolade findet sich das Gesicht eines Kinders wieder. Jedes Kind wollte auf die Packung des Schokoriegels. Ebenso nutzte kinder Schokolade Events wie die Fußball-WM gekonnt und druckte beispielsweise die Kinder-Fotos unserer Nationalmannschaft auf die Verpackung. So wurde aus dem beliebten Snack auch ein begehrtes Sammelobjekt. Natürlich wurde die Aktionen auch über verschiedene Onlineplattformen und dem Fernsehen bekannt gemacht.

Ritter Sport

„Quadratisch, praktisch, gut!“ Diesen Slogen von Ritter Sport kennt wohl jeder. Durch die besondere Form der Schokolade schaffte es Ritter Sport sich einen USP (Unique Selling Proposition) zu schaffen. Die Tafeln der Marke können so direkt von Konkurrenzprodukten abgegrenzt werden. Auch Ritter Sport sprang bereits auf diverse Events auf, um spezielle Sorten zu kreieren. Währen den Olympischen Spielen in Griechenland gab es beispielsweise die Schokoladensorte Olympia mit griechischem Joghurt, Walnüssen und Honig.

2016 gelang dem Schokoladenhersteller dann der absolute Klue, eine Sonderediton „Einhorn“. Innerhalb weniger Zeit war die Schokolade restlos ausverkauft. Aktuell gilt die Schokolade bereits als Sammlerstück. Auf Ebay tummeln sich Angebote bis zu 60€ pro Tafel. Die Tafel im Einhorndesign ging durch alle sozialen Medien und erlangte Kultstatus. Auch viele Influencer warben für die bunte, rosafarbene Verpackung. Am Einhorn-Trend kam in diesem Jahr niemand vorbei.

Milka

Milka hat es ebenso geschafft mit seiner einzigartigen Darstellung der lilanen Kuh Millionen von Kunden zu begeistern und zu halten. Der Mythos um die lila Kuh mit den weißen Flecken, kreist jeher durch die verschiedenen Aktivierungen der Marke Milka. Ebenso springt Milka auf die neusten Trends gekonnt auf. Gerade zu Ostern oder Weihnachten lässt sich Milka immer wieder neue Werbekampagnen einfallen, um im Gespräch zu bleiben. Diverse Influencer u.a.@novalanalove, @valentinapahde und @somegoodspirits warben bereits für den Schokoladenhersteller.

Allerdings musste Milka für einige seiner Influencer Aktivitäten Kritik einstecken. Durch die unglückliche bzw. unnatürliche Platzierung der Schokolade geriet Milka in die Kritik. Die Bilder der Influencer wirkten gegenüber dem Konsumente aufgesetzt und nicht authentisch. Dabei ist Authentizität eines der wichtigsten Merkmale im Influencer Marketing.

4. Top 5 Schokoladen Influencer

Auch wenn sich Schokolade mittlerweile stark im Influencer Marketing integriert hat, gibt es keine Accounts die sich auf die süße Versuchung spezialisiert haben. Allerdings entstehen immer mehr Blogs und Kanäle, die sich dem Thema „backen“ widmen. Im nachfolgenden eine Top 5 der beliebtesten Back-Influencer, die selbstverständlich gerne Schokolade verwenden:

# Instagram Name Follower
01 sallyswelt 698 Tsd.
02 zuckerzimtundliebe 115 Tsd.
03 mrsflury 74,8 Tsd.
04 baketotheroots 44,1 Tsd.
05 maraswunderland 43,8 Tsd.
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Churros Ringe 😍😍 ich hab gerade auf meinem Handy diese Bilder entdeckt - das Video dazu ist bereits online 😍 sehen sie nicht zum Anbeißen lecker aus?? Habt ihr sie schon ausprobiert ? Schaut mal das letzte Bild an 😆 @der_murat_ ➡️Alle Rezepte gibt’s in meiner sallys Welt App (kostenlos) ➡️find my recipes in my Sallys Welt App (free) wer von euch liebt churros ?? 👇🏽👇🏽👇🏽 #churros #churrosrecipe #churroslovers #sallyswelt #foodblogger #foodie #instafood #instayum #foodstagram #hautecuisines #recipeoftheday #recipeofinstagram #recipe #tasty #yummy #chefmode #easyfood #tastyfood #foodlover #foodphotography #foodpic #foodiefeature #foodlove #igfood #foodshare

Ein Beitrag geteilt von Sally (offizielle Seite) (@sallyswelt) am

5. Fazit

Schokolade ist und ein bleibt ein beliebtes Thema für Werbung. Egal ob für klassische Print- und TV-Werbung oder eben im Influencer Marketing. Schokolade kann sehr gut platziert werden, da es ein beliebtes Produkt ist und sich leicht in den Alltag integrieren lässt. Heutzutage gehört Influencer Marketing in nahezu jeden Marketing Mix und sollte deshalb für die nächste Kampagne, vielleicht ja sogar in Verbindung mit Schokolade, in Frage kommen.

Influencer Marketing Beratung

News bestellen

Empfohlene Artikel

by Jennifer

March 9, 2020

6 Wege um Instagram Influencer zu finden

Inhalt Ab wann gilt eine Person als Influencer? Von Nano- bis Mega-Influencer Grundlage: Eine Marketing-Strategie entwickeln 6 Wege um…

by Jennifer

April 7, 2020

Preismodelle im Influencer Marketing - Mit welchen Influencer Marketing Kosten muss ich rechnen?

Influencer Preise: Welche Preis-Modelle gibt es im Influencer Marketing? In Zeiten von Social Media und steigender Smartphone Nutzung…