Instagram-TV: So nutzt man die neue App IGTV

March 21, 2019

Technische Features ändern sich heute atemberaubend schnell: Die beliebte Foto-App Instagram verfügt nun über eine aufregende neue Funktion, die zum Gesprächsthema Nummer eins der Social-Media-Welt geworden ist. Videoinhalte, die früher mit dem Fernseher im Wohnzimmer verbunden waren, sind jetzt ein schwaches Echo der Vergangenheit. Die Menschen sehen weniger Fernsehen und mehr digitale Videos, insbesondere auf dem Handy. Laut Cisco wird das mobile Video bis 2021 78 Prozent des gesamten mobilen Datenverkehrs ausmachen.

Instagram erkannte seine Chance und ergriff die Gelegenheit. Im Juni hat das Unternehmen IGTV ins Leben gerufen, was viele Nutzer überrascht hat. In der regulären Instagram-App gibt es dafür ein Symbol bzw. eine Schaltfläche, zudem ist eine separate IGTV-App erhältlich. Einige bezeichnen den neuen Dienst als das nächste YouTube oder gar als YouTube-Killer, aber ist es wirklich so? Und was ist IGTV genau? Der nachfolgende Beitrag liefert die Antworten.

Inhalt

  1. Was ist IGTV?
  2. Wie benutze ich IGTV?
  3. Einen eigenen IGTV-Kanal erstellen? So geht´s!
  4. Welche Vorteile bietet IGTV?
  5. Wie erstellt man gute IGTV-Videos?
  6. “Content is King” – auch bei Instagram-TV!
  7. Wie geht es weiter mit IGTV?

Was ist IGTV?

IGTV ist Instagram-TV, eine App von Instagram ausschließlich für Portrait- oder vertikale mobile Videos. Die IGTV-App ist dabei eine eigenständige App, doch können Nutzer auch über die Instagram-App auf das Feature zugreifen.

igtv appScreenshot der IGTV-App im App-Store von Apple

In letzter Zeit hatte Instagram bereits zwei Funktionen für Videos eingeführt: Instagram Live und Instagram Stories. Mit Instagram Live lassen sich Videos in Echtzeit übertragen. Der Nachteil ist jedoch, dass diese Videos unbearbeitet sind. Auf der anderen Seite eignen sich Instagram Stories hervorragend für das Teilen bearbeiteter, ausgefeilterer Videos. Ähnlich wie bei IG-Videobeiträgen gilt jedoch eine Längenbeschränkung von 60 Sekunden. Instagram-TV löst beide Probleme. Mit Instagram-TV können Benutzer längere Videos erstellen, speichern und bearbeiten, um sie später freizugeben. Im Gegensatz zu den Stories und Live-Videos, auf die Follower nach 24 Stunden nicht mehr zugreifen können, verbleiben Videos, die auf Instagram-TV geteilt werden, so lange wie Nutzer das möchten.

Wie benutze ich IGTV?

Nachdem die Frage “Was ist IGTV?” geklärt wurde, schauen wir uns nun die Anwendung des neuen Features an. Benutzer können auf Instagram-TV mit einem persönlichen oder geschäftlichen Instagram-Konto, über die Instagram-App selbst oder über die IGTV-App zugreifen. Auf dem IGTV-Hauptbildschirm sieht das Feature aus wie normales Fernsehen mit unterschiedlichen Kanälen. Channels sind hier mit Instagram-Profilen verknüpft, die jeder erstellen kann.

instagram tvinstagram browse
Instagram TV & IGTV Browse

Auf dem Instagram-Fernsehbildschirm von Instagram lassen sich verschiedene Kategorien von Kanälen auswählen wie beispielsweise “Für Dich” oder “Beliebt”. Ein Video wird abgespielt, sobald der Hauptbildschirm geöffnet wird. Während des Surfens können Nutzer auf einen bestimmten Kanal klicken und das Profil sowie die bisherigen Videos anzeigen.

Es fühlt sich wirklich ein bisschen an, als würde man durch Fernsehkanäle zappen, nur auf Instagram. Die IGTV-Videos können genau wie bei einem Instagram-Beitrag geliked, kommentiert und geteilt werden.

Einen eigenen IGTV-Kanal erstellen? So geht´s!

Wer selbst ansprechende Instagram-Videos für seine Follower erstellen will, braucht zunächst einen eigenen Kanal. Glücklicherweise ist das Erstellen eines Kanals so einfach wie das Ansehen der IGTV-Inhalte. Nachdem klicken der Schaltfläche “Durchsuchen” erscheint das IGTV-Menü. Neben der Suchleiste befindet sich eine kleine Schaltfläche, die Nutzer zu einer Seite weiterleitet, um den Kanal zu erstellen. Mit nur wenigen Klicks ist der Kanal eingerichtet und bereit für Videos.

IGTV video hochladenIGTV Video hochladen

Die aktuellen Instagram-Follower haben automatisch Zugriff auf die IGTV-Videos, sodass Anwender bereits über ein vorhandenes Videopublikum verfügen und sich keine Sorgen um den Aufbau von Followern machen müssen. Stattdessen können sich Nutzer nun auf die Erstellung hochwertiger Instagram-Videos konzentrieren.

Welche Vorteile bietet IGTV?

Videos werden für Vermarkter und Unternehmen immer wichtiger. Die durchschnittliche Person schaut täglich mehr als eineinhalb Stunden von Online-Video-Inhalten und 78 Prozent der Vermarkter geben an, dass Video-Inhalte ihnen einen guten ROI (Return on Investment) bescheren.

Videos helfen dabei, eine Verbindung mit der eigenen Zielgruppe herzustellen und eine Geschichte zu erzählen. Da Menschen visuelle Inhalte lieben, können hochwertige und spannende Videos sogar die Vertrauenswürdigkeit der Marke erhöhen. Videos sind leicht zu konsumieren und heute besonders gefragt. Videoinhalte bilden eine sinnvolle Komponente innerhalb der Content-Marketing- und Social-Media-Strategien und Instagram-TV macht den Erstellungsprozess so leicht wie möglich.

Wie erstellt man gute IGTV-Videos?

Qualitativ hochwertige Videoinhalte lassen sich im neuen IGTV Format ohne besondere Vorkenntnisse erstellen. Die Videos können direkt vom Smartphone aufgenommen werden. Kostenlose Videobearbeitungs-Apps, die die Clips bearbeiten sowie Filter und Text hinzufügen, übernehmen den Rest.

Bevor mit dem Erstellen von Videos begonnen wird, sollten zunächst die Inhalte festgelegt werden. Wie bei allen Social-Media-Funktionen sollten Anwender auch darüber nachdenken, wie die Videos mit IGTV die eigenen Geschäftsziele unterstützen.

Hier sind einige Ideen, die sich für das IGTV Format anbieten:

  • Tutorials und How-to guides
  • Schulungsvideos
  • Hinter-den-Kulissen-Aufnahmen
  • Produktdemos und Sneak Peaks
  • Teamvorstellungen und Interviews
  • Büro-Führungen

Die Videolänge für das Instagram Video Format liegt zwischen 15 Sekunden und 10 Minuten. Verifizierte Konten bekommen hingegen die Möglichkeit, Videos mit einer Dauer von bis zu einer Stunde abzuspielen. Das hochzuladende Video muss außerdem im MP4-Format vorliegen. Instagram-TV ermöglicht es Schöpfern so, hochwertige, langformatige, vertikale Videos hochzuladen. Da es in den Weiten des Internets zunehmend um attraktive Inhalte geht, ist Instagram-TV ein Probelauf wert.

“Content is King” – auch bei Instagram-TV!

Der Schlüssel zu einem guten IGTV-Video besteht darin, nützliche Informationen weiterzugeben, die Anwender nirgendwo sonst finden. Natürlich muss der Content relevant und in gewisser Weise mit der eigenen Marke verbunden sein. Worauf beim Erstellen hochwertiger IGTV-Videos noch zu achten ist, erfahren interessierte Leser im nachfolgenden Text.

1.) Keywords sind der Schlüssel!

Derzeit gibt es noch keine Suchoption für das Instagram Video Format. Doch ohne nach Keywords (wie auf YouTube) oder Hashtags suchen zu können, werden Inhalte wahrscheinlich nicht von neuen Zielkunden gefunden. Schlüsselwörter lassen sich jedoch in den Kanalnamen (auch als “Handle” bezeichnet) eingeben. Wenn Nutzer beispielsweise “Fotografie” eingeben, werden alle Kanäle mit dem Wort “Fotografie” in den Titeln angezeigt. Der Kanal sollte also bereits mit einem bestimmten Keyword versehen werden, wodurch die Videos angezeigt werden, nach denen Benutzer explizit suchen.

2.) Exklusivangebote von IGTV nutzen

Exklusivität ist immer ein großer Anziehungspunkt. Warum also nicht den VIP-Status nutzen, um seinen Followern ein exklusives Erlebnis zu bieten? Nutzer können so Videos speziell für das Instagram Video Format erstellen, die die Follower wirklich interessieren. Die Knappheit an gleichwertigen Inhalten wird das Publikum dazu verleiten, exklusiven Erstellern zu folgen. Anwender können ihren VIP-Status erhalten, indem sie sicherstellen, dass diese Videos auf keinem anderen Kanal zu finden sind.

3.) Von Instagram-Funktionen profitieren

Einer der Hauptvorteile von Instagram-TV ist die native Integration mit Instagram. So können neue IGTV-Videos kinderleicht mit Storys und Posts verknüpft werden. Zudem lässt sich eine Vorschau des IGTV-Videos direkt in den Instagram-Stories veröffentlichen.

4.) Andere soziale Plattformen einbeziehen

Der eigene IGTV-Kanal kann auch auf anderen Social Media-Plattformen freigeben werden. Anwender erstellen dazu einen Teaser-Clip des aktuellen Videos und teilen diesen auf YouTube, Facebook, Twitter usw. und erzielen noch mehr Reichweite. Nur weil es sich um eine neue App handelt, bedeutet dies nicht, dass bekannte Plattformen nun nicht mehr funktionieren. Im Gegenteil: Wer regelmäßig IGTV-Videos veröffentlicht, kann gleichzeitig auf Cross-Promotions via Instagram zurückgreifen und dort die neuen Videos bewerben.

Wie geht es weiter mit IGTV?

Das IGTV Format eröffnet Unternehmen neue Möglichkeiten, sich auf Instagram mit ihren Zielkunden zu verbinden. Falls Instagram-TV noch nicht zur eigenen Kampagne gehört, ist es vielleicht an der Zeit, ins Rampenlicht zu treten und ein Videostar zu werden. Oder sich zumindest zu überlegen, wie das neue Feature in die Content-Strategie aufgenommen werden kann, um die eigene Präsenz in den sozialen Medien zu verbessern.

Über den Autor: Julian ist CMO & Co-Founder von Reachbird.io und ist für alle Marketing-Aktivtäten des Unternehmens zuständig. Sein Expertenwissen im Bereich Social Media & Influencer Marketing hat er bereits auf Vorträgen wie z.B. der Cebit, Transformamus, InfluencerCon oder WebStages bereits unter Beweis gestellt.

Neuigkeiten bestellen

Empfohlene Artikel

by Sarah Belliza

March 8, 2019

Das perfekte Foto - 8 Bildbearbeitungs-Tipps für Influencer

Eine meiner absoluten Lieblingsaufgaben beim bloggen ist definitiv die Bildbearbeitung . Ich liebe es einfach Bildern den letzten Schliff…

by Julian

March 15, 2019

Preismodelle im Influencer Marketing

Influencer Preise: Welche Modelle gibt es? In Zeiten von Social Media und steigender Smartphone Nutzung erfreut sich eine besondere…

reachbird magazine