Brand Lover finden - Application Campaigns bei RTECH

Eine der größten Herausforderungen im Influencer Marketing ist das Finden und die Identifikation geeigneter Influencer. Um authentisch kommunizieren zu können müssen die Influencer von der Marke und deren Produkte überzeugt sein. Sogenannte “Love Brands” haben es leichter Influencer zu finden, die bereits eine emotionale Bindung zu ihrer Marke habe. In diesem Artikel werden zunächst die Begriffe Love Brands und Brand Lover definiert. Anschließend liegt der Fokus auf dem Lösungsansatz, wie Influencer als Brand Lover identifiziert werden können.

Inhalt

  1. Was sind Love Brands?
  2. Was sind Brand Lover?
  3. Influencer als Brand Lover
  4. Wie findet man Influencer, die Brand Lover sind?
  5. Wie läuft eine Application Campaign ab?

1. Was sind Love Brands?

Der Begriff „Love Brands“ bezeichnet Marken, die eine derart starke Anziehungskraft auf Konsumenten ausüben, dass sie nicht nur gegenüber anderen Marken bevorzugt, sondern sogar geliebt werden. Als Beispiele für Love Brands gelten Nutella und Ikea. In dem Buch „Der Lovemarks-Effekt“ stellte Kevin Roberts die Theorie auf, dass es vor allem 3 Faktoren sind, die Marken zu Love Brands machen:

  • Mystery (Mystik): Erzählt die Marke eine Geschichte? Inspiriert ihr Storytelling den Konsumenten und verleitet ihn vielleicht sogar zum Träumen?
  • Sensuality (Sinnlichkeit): Ist die Marke mit den Sinnen erfassbar? Hat sie einen eigenen Sound, ein typisches Aussehen oder eine bestimmte Haptik?
  • Intimacy (Intimität): Ist es dem Kunden möglich, eine emotionale Beziehung durch Empathie, Leidenschaft und Hingabe zur Marke aufzubauen?

Aber auch andere Faktoren haben großen Einfluss auf den Status als Love Brand.

  • Erwartungen übertreffen: Was ein Produkt kann und ob es die Erwartungen erfüllt, ist über alle Branchen hinweg der wichtigste Faktor. Menschen schätzen eine Marke dafür, wenn sie ihnen mehr als erwartet bietet. Entscheidend ist außerdem, ob die Produkte hinsichtlich Leistung, Design und Qualität überzeugen.
  • Vertrauen aufbauen: Verbraucher wollen sich auf die Versprechen der Marke verlassen können und erwarten Transparenz, sowie eine offene Kommunikation.
  • Innovation und Trendsetting: Marken überzeugen Konsumenten, wenn sie Trends setzen.
  • Wertschätzung für den Kunden: Um als Kunde geschätzt und verstanden zu werden, erwarten viele eine persönliche und für sie relevante Ansprache.
  • Gemeinsame Werte: Sich in den langfristigen Werten der Marke wiederzuerkennen und das Markenangebot als einen wertvollen Beitrag zu persönlichen Themen zu erfahren, ist oftmals für die Konsumenten entscheidend.
  • Markenerlebnisse schaffen: Durch besondere Markenerlebnisse können sich Marken von Wettbewerbern abheben und so zur Lieblingsmarke werden. Ein gutes Beispiel ist das BIG Bobby Car. Viele haben bereits in ihrer eigenen Kindheit Kontakt mit dem Produkt und Marke gehabt und geben nun ihre Erinnerungen und positiven Emotionen an ihre Kinder weiter.

2. Was sind Brand Lover?

Brand Lover werden die Konsumenten bzw. Fans der jeweiligen Love Brand genannt.

Brand Lover:

  • bleiben ihrer Love Brand oft über Jahre hinweg treu.
  • verzeihen großzügig Fehler dank eines tiefen Vertrauensverhältnisses.
  • sind gegenüber Preiserhöhungen immun, denn ihre hohe persönliche Identifikation mit den Markenkernwerten ist ihnen wichtiger als ein Preisvorteil.

Ein spannendes Brand Lover Beispiel zeigt Apple. Echte Apple Brand Lover kaufen sich regelmäßig das neuste Modell und schrecken auch vor den Preisen nicht zurück. Und das obwohl bekannt ist, dass das iPhone in der Herstellung vermutlich nicht mal ein Drittel der Kosten verursacht. Oder auch VW, die trotz Abgas-Skandal weiterhin ihre Autos verkaufen.

3. Influencer als Brand Lover

Die Theorie der Love Brands und ihrer Brand Lover kann für erfolgreiches Influencer Marketing genutzt werden. Denn Influencer sind auch nur Menschen, die ihre persönlichen Love Brands haben. Diese Influencer und gleichzeitig Brand Lover zu identifizieren ist einer der Erfolgsfaktoren von authentischen Influencer-Marketing-Kampagnen. Denn als Brand Lover kommunizieren die Influencer aus ihrer Eigenmotivation heraus, wodurch die Authentizität gesteigert wird, was sich wiederum positiv auf die Community auswirken wird. Zudem werden sich Brand Lover merkbar mehr Mühe bei der Content Produktion geben und auch bei den Preisverhandlungen schafft dies Vorteile auf Seiten der Marke.

4. Wie findet man Influencer, die Brand Lover sind?

Reachbird hat hierfür ein neues Produkt gelauncht, dass die Vorteile eines typischen Influencer Marktplatzes und die Vorteile des Reachbird Konzepts (proaktive und ausgewählte Ansprache der Influencer) verbindet – die Application Campaigns. Der Vorteil ist, dass sogenannte „Brand Lover“ identifiziert werden können, die bereits in ein gewünschtes Suchmuster für die Marke fallen. Dadurch erhält man Influencer mit einem perfekten Brandfit, sowie der nötigen Brandlove! Die Vergütung der Influencer findet anhand sogenannter Barter-Deals (= Tauschgeschäft, zwischen Unternehmen und Influencer, das zu einer Win-Win-Situation führt) statt. Dadurch können Marken kostengünstig mit passenden Micro-Influencern zusammenarbeiten. Langfristige Kooperationen können anschließend individuell verhandelt werden.

Gratis Beratung beantragen!

Hinweis: Macro-Influencer können zwar auch Brand-Lover sein, werden aber höchstwahrscheinlich keine unbezahlten Kooperationen machen. Hier muss mit zusätzlichem Budget kalkuliert werden.

5. Wie läuft eine Application Campaign ab?

  1. Marke legt Rahmendaten wie z.B. Reichweite, Herkunft, Alter etc. und die für den Barter-Deal relevanten Informationen (Produktwert etc.) fest.
  2. Application Campaign wird diesen Influencern im Dashboard angezeigt. Sie erhalten zudem eine SMS und Email Benachrichtigung.
  3. Influencer können sich proaktiv auf die Application Campaign bewerben. Sollte ein Produktlimit festgelegt worden sein, läuft die Kampagne nur solange, bis alle Produkte vergeben sind.
  4. Sobald sich Influencer für die Kampagne beworben haben, können diese im nächsten Schritt überprüft werden und anschließend akzeptiert oder abgelehnt werden.
  5. Auch bei unseren Application Campaigns müssen die Influencer vorab einen Entwurf ihres Contents freigeben lassen. Sobald dieser akzeptiert wurde, wird der Influencer posten und die Auswertung der Leistungen über Reachbird zu Verfügung stellen.

Gratis Beratung beantragen!

News bestellen